Alpentour 2005 Teil 1

Nach der gelungenen Tour nach Berchtesgaden im Jahr 2003 hatte ich mit Rolf schon damals ausgemacht, daß wir so etwas wiederholen müssen. 2004 kam mir dann das Haus mit der Renovierung dazwischen und wir mußten bis 2005 warten. Dieses Jahr mußte es wieder sein.

Geplant hatten wir den Start für Samstag, 9. Juli und Rolfs Kumpel Wolf sollte auch mitkommen. Jedoch hatte es bereits Tage zuvor in Bayern heftig zu regnen begonnen. Da keine Besserung laut Wetterbericht absehbar war, mußten wir nach Alternativen suchen. So fuhren Rolf und Wolf mit dem VW-Bus zu mir nach Bayern, ich packte meine RX 9 in meinen Fiat Hundefänger und wir fuhren am Dienstag, 12.Juli 2005, in Richtung Garmisch.

Wir wollten dann auch noch an diesem Tag nach Österreich kommen, doch es goß aus allen Kübeln, 50 Liter auf einen Quadratmeter. So war dann auch die Straße ab Kochel wegen Überflutung gesperrt und wir erreichen mit viel Mühe am frühen Abend Garmisch.

Am nächsten Tag erklomm der träge Transporter - Verband dann Fernpaß und Timmelsjoch, um gegen 17:00 Uhr endlich in der Pension Forelle in St. Martin in Südtirol das Quartier zu beziehen.

Sofort luden wir die Mopeds aus. Meine RX 9 paßte diagonal gerade in den Fiat Kleintransporter und ich mußte nur den Benzinhahn öffnen. Die beiden Zündapps von Rolf und Wolf standen im VW-Bus ohne Vorderrad und wollten noch fertig zusammengebaut werden. So reichte es doch noch bei zwar etwas kühlem, jedoch sonnigen Wetter zu einer kleinen Tour.

weiter