Hercules K50 Ultra II von Thilo Miehe

Neben die bereits vorgestellten K50RL gesellt sich diese K50 Ultra II in der Garage von Thilo.

Thilo: “Im April habe ich mir nach 25 Jahren wieder eine Hercules gekauft. Ein Jahr vorher hatte ich mit Bedauern festgestellt, dass die Hercules Mopeds völlig aus dem Strassenbild verschwunden waren. Ich machte mich auf die Suche ob es noch einige dieser schönen Mopeds gab und wurde bei Ebay fündig.”

“Ich habe zunächst nur zugeschaut, doch dann hatte ich die Idee, das es doch extrem cool wäre, wenn meine Tochter, die im Juni 16 wurde mit einer alter Hercules herumfahren könnte. Leider fand ich zunächst keine K50RL mit Schwinggabel zu einem vernünftigen Preis. Da musste erst mal die technisch ohnehin bessere Ultra her.”

“Die Ultra hatte 7 Jahre gestanden. Dadurch war der Tank und die Bremsanlage total verrottet. Außerdem waren das Lenkkopflager und die Reifen fällig. Der Motor war in erstaunlich gutem Zustand und sprang praktisch ohne Probleme an.”

“Kurz vor der Vollabnahme beim TÜV habe ich dann über das Hercules IG Forum erfahren, dass heute 16jährige mit dem Führerschein A1 dieses Moped nicht fahren dürfen. Die Lösung hatte ich jedoch schon in der Betriebserlaubnis des Vorbesitzers. Der hatte nämlich einen andere Übersetzung 13/34 und eine Höchstgeschwindigkeit von 80 eintragen lassen. So habe ich das Moped dann auch wieder zugelassen.”

Thilos Fuhrpark. Da kann man schon neidisch werden. Es lohnt sich oft, beim Kauf mehr zu investieren als ewig Arbeit und Geld in die Restauration zu stecken. Die Preise für die Kleinkrafträder sind in den letzten zwei Jahren sprunghaft nach oben gegangen.

Eckdaten:

Sachs 50 S Motor 6,25 PS
Höchstgeschwindigkeit laut Zulassung 78 km/h (gedrosselt durch Übersetzung 13/34), fährt aber trotzdem ca. 95 km/h
Baujahr 1980

[Home] [01] [02] [03] [04] [05] [06] [07] [08] [09] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20]