Jahrestreffen der Hercules IG 2003 in Lohra

Teil 1

Vom 1. bis 3. August fand das Treffen in Lohra bei Marburg statt. Günther Vogt und Norbert Daum hatten auf einen sehr guten Platz an der Speckbrücke in Lohra eingeladen. Es gab eine Theke mit Getränken und daneben ein Grillstand. Von Freitag ab füllte sich die Wiese daneben mit Zelten, so dass sie gerade so ausreichte. Zahlreiche Bäume gaben bei über 30° wohltuenden Schatten.

Gelände an der Speckbrücke

Für das Treffen hatte ich schon am Donnerstag die RX9 gesattelt und bin am Freitag um 7:30 von Schleissheim bei München aufgebrochen. 

Hier hab ich noch was zu lachen, da hab ich mich auf die Bilder noch freuen können. Daheim ist dann später das Laufwerk D abgeraucht. Na ja, ca. 250 Bilder hin. Horst Hansel (http://www.newsachsmotor.de/), Stefan Conrads und Günther Vogt (http://www.herculesig.de/) ist es zu verdanken, dass ich überhaupt Bilder für diese Page bekommen habe.

Das Baby trug mich Freitag Morgen auf der B13 über Ingolstadt, Eichstätt, Weißenburg, Ansbach bis Ochsenfurt vor Würzburg. Von da über Tauberbischofsheim durch das schöne Taubertal nach Wertheim. Mittag war ich in Marktheidenfeld. Da erkannte ich, dass mir die Zeit davon lief und der Michelin - Routenplaner gelogen hatte.

vollgepackte Hercules RX9

Statt 405 km gesamt, standen jetzt schon über 500 auf dem Tacho. Also rauf auf die B457, durch das nicht soo schöne Gießen durch, weiter auf der Bundesstraße nach Marburg. Endlich der Wegweiser nach Lohra. Nach einen kleinen Ortsrundfahrt fand ich dann auch das Gelände. Es war 16:00 Uhr und ich war ganz schön kaputt. Die RX9 hatte auch ihre Kühlprobleme.

Georg aus Franken war schon da. Sein uriges BMW - Gespann nahm die 50er (links) einfach auf die Pritsche.

weiter mit Teil 2