Wiederbelebung, Umbau und Tuning einer Hercules 80er RX9 Baujahr 1986

Als ich im Frühjahr 2003 eine rote RX9 Replica im guten Zustand ersteigerte, hatte ich eigentlich damals schon vor, die Maschine so umzubauen, wie ich sie damals in meiner Jugend hatte. Gott sei Dank habe ich kapiert, dass es ein Frevel ist so ein gut erhaltenes Moped aus dem Originalzustand in einen Totalumbau zu verwandeln. Also suchte ich im Oktober nach einer günstigen Basis. So wie das immer ist, wenn man auf ein Angebot in Ebay wartet, dann kommt keines. So bin ich dann doch zu Christians Zweiradhalle und hab diese 86er RX9 gekauft.

Gleich am nächsten Tag hab ich das Baby dann zerlegt und die Teile, bzw. die Fehlteile gesichtet. Dabei fiel mir auf, das doch einige Teile ganz schön hinüber waren. So z. B. das Schwingenlager, der Lenker und der hintere Bremsanker. Aber das hatte ich erwartet.

Kabelbaum, Armaturen und Elektrik wurden wie die Kleinteile sauber in Tüten und Kisten verpackt. Von den elektrischen Anschlüssen habe ich vorher noch mit der Digicam Nahaufnahmen gemacht. Dann ist später der Zusammenbau nicht schwer. Sogar das Lenkkopflager und das Lenkradschloß wurden demontiert. Nur das Typenschild am Rahmen ließ sich nicht lösen. Egal.

Hier die einzelnen Schritte:

der Rest ist in Arbeit wie die Maschine auch!