Der Ritt auf´s Timmelsjoch, Teil 3

Kirche in Längenfeld

Weiter geht es das Ötztal hinauf, entlang der Aache durch Umhausen und Längenfeld.

Berge bei Längenfeld

Dann erreiche ich Sölden. Es sieht aus wie das Las Vegas von Tirol. Bettenburgen, Skigeschäfte, Bars, Lifte usw.. , schnell weiter.

Bis dahin war die Steigung sehr flach gewesen. Jetzt ändert sich das gravierend.

Typischer Touristenort: Sölden

Es folgen die ersten Serpentinen mit engen Kehren, dann wieder gerade lange Anstiege in Richtung Obergurgl, dem höchsten Kirchdorf Österreichs.

Von da ab zweigt die Straße links auf das Timmelsjoch ab. Sofort folgt ein sehr steiler Anstieg mit engen Kehren. Mehr als der 3. Gang ist auf keinen Fall mehr drin, manchmal ist im 2. Schluss. Obwohl die Außentemperatur merklich um 5 Grad fällt, steigt die Zylinderkopftemperatur jetzt über 100° an. Da kommt mir das Panorama auf Obergurgl gleich recht und ich mache ein Fotopäuschen bei ca. 2000 Meter Höhe.

Als ich zurücksehe, stockt mir der Atem. Ich kann es kaum glauben, dass ich die Kiste da so schnell hochgeprügelt habe.

weiter mit Teil 4

[Teil 1] [Teil 2] [Teil 3] [Teil 4] [Teil 5] [Teil 6]